Steckdosenleisten The Bar

Meine Steckdosenleiste produziert keine Effekte, sie verhilft den angeschlossenen Komponenten zu einer neutraleren, souveräneren und leichtfüßigeren Spielweise. Die konstruktiven Gründe hierfür sind vielfältig, einige seien hier genannt:

Durch die von mir verwendete Sternverkabelung werden die Spannungsverhältnisse an den einzelnen Steckplätzen deutlich stabiler, genau hier liegt der Vorteil gegenüber einer einfachen Reihenleiste.

Außerdem werden durch den Verzicht von Schraubverbindungen im Sternpunkt die Übergangswiderstände weiter verbessert und zusätzlich die Langzeitstabilität optimiert.

Je nach Ausführung ist beim Kabel als auch beim Gehäuse der Verhinderung von Mikrofonieeinflüssen eine besondere Beachtung geschenkt worden. Eine akustische Einflussnahme durch Lautsprecherschallwellen konnte somit stark verringert werden.

Nach meiner Erfahrung führen Metallgehäuse zu einem unnatürlichen und zu hellen Klangbild. Deshalb sind die von mir verwendeten Kunststoffgehäuse eine ganz bewusste Entscheidung und stellen keine Billiglösung dar.

Für den Schutz der Komponenten kann die Steckdosenleiste auch mit einem Blitz- und Überspannungsschutz ausgestattet werden. Hier bedienen wir uns mit entsprechenden vorgefertigten Modulen bei dem renommierten Blitz- und Überspannungsspezialisten Dehn & Söhne aus Neumarkt.

Preisliste.pdf